Die Entwicklung einer Akademie

1949

  • Gründung der LDT e.V. (Lehranstalt des Deutschen Textileinzelhandels) auf Schloß Hohenstein bei Stuttgart.
  • Studiendauer 2 Semester, 26 Studenten.

1952

  • Umzug nach Nagold in das „Rote Schulhaus”.

1957

  • Bezug des Neubaus – eine Aula und acht Hörsäle – am Wolfsberg, Vogelsangweg 23.

1966

  • Erweiterung des Studiums von zwei auf drei Semester.

1967

  • Kauf eines Hauses gegenüber der Schule und Einrichtung der „Waldruhe” als Studententreff.

1973

  • Erstellung eines Anbaus mit weiteren sechs Hörsälen und dem Casino.
  • Vier Semester Ausbildungsdauer.

1984

  • Verleihung des Forum-Preises der Textil-Wirtschaft an die LDT Nagold.
  • Beginn der Kooperation mit der University of Northwood, USA.

1990

  • Aufstockung und Ausbau des Casinobaus um weitere sechs Hörsäle, zwei Kommunikationsräume, zwei EDV-Säle sowie Erbauung des Parkhauses mit 280 Stellplätzen.

1993

  • Stillegung der alten „Waldruhe” wegen Baufälligkeit und Integration eines neuen Studententreffs im unteren Teil des Casinobaus.

1998

  • Im August Beginn des Dualen Studiums (LDT Firmenmodell) mit ca. 30 Teilnehmern und Einführung der Zusatzqualifikation „Handelsfachwirt” im Vollzeitmodell.

2000

  • Integration des Europäischen Bildungsforums Schuhe (EBS Mainz).
  • Start der Kooperation mit der Pearl Academy of Fashion, Neu-Delhi in Indien.

2001

  • Besetzung der Geschäftsführerstelle Finanzen & Marketing.
  • Ca. 340 Studenten.

2002

  • Beginn der sukzessiven Umsetzung einer Studienreform mit Neugestaltung des Curriculums, Umstellung der Unterrichtszeiten sowie Neuordnung des Prüfungsablaufs.

2003

  • Einführung der Wahlmöglichkeit des Studienschwerpunktes Industrie/Wholesale.
  • Umwandlung der Rechtsform vom eingetragenen Verein (e.V.) in eine gemeinnützige GmbH (gGmbH).

2006

  • Parallele Qualifizierung in insgesamt drei verschiedenen Studienmodellen mit sechs verschiedenen Fachabschlüssen.
  • Berufsbegleitende Qualifizierung.
  • Mitgliedschaft IFFTI.
  • Insgesamt 400 Studenten. Ca. 200 Absolventen im Jahr.

2008

  • Start der Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule Berlin und dem gemeinsamen Angebot: Berufsbegleitendes Aufbaustudium für LDT-Absolventen zum „Bachelor of Arts/Master/Promotion of Business Administration“ (BBA) mit der Vertiefung 'Fashion Business Management' (akkreditierter, international anerkannter akademischer Studienabschluss).

2009

  • Ca. 560 Studenten.
  • 60-jähriges Jubiläum.

2010

  • Ca. 600 Studenten.
  • Über 350 Partnerfirmen aus Handel, Industrie, Verbänden und Verbundgruppen.

2011

  • Beginn der Generalmodernisierung. Investitionsumfang ca. 3,5 Mio. EUR.

2012

  • Die Wilhelm-Lorch-Stiftung vergibt einen Förderpreis „für die langlebige Ausstattung des geplanten Lern- und Kompetenzzentrums an der LDT Nagold“.
  • Verdoppelung des Preisgeldes durch den Deutschen Fachverlag (TextilWirtschaft).

2013

  • Abschluss der Generalmodernisierung. Fertigstellung MLK (Multimediales Lern- und Kompetenzzentrum) und Open Air-Auditorium.
  • Einführung Intranet. Markenrelaunch.