70 Jahre LDT Akademie Fashion Management

Jubiläumsevent zum 70 jährigen Bestehen der LDT

 

Rund 200 Gäste aus Wirtschaft und Politik sowie Studenten, Dozenten und Mitarbeiter/innen der LDT nahmen an den Feierlichkeiten der LDT zum 70 jährigen Bestehen teil.

200 Gäste an der LDT Akademie Fashion Management

Anwesend waren der amtierende BTE Präsident, die BDSE Präsidentin, Vertreter aus den Verbundgruppen, Vertreter von Partnerfirmen der LDT, der Oberbürgermeister der Stadt Nagold, der Landrat des Landkreises Calw, Mitglieder des beratenden Beirats der LDT, der Aufsichtsrat der LDT GmbH, der Hauptgeschäftsführer des BTE, Vertreter der LDT Stiftung, das Dozententeam, die Mitarbeiterinnen der Sekretariate und ca. 100 Studierende.

Die beiden Geschäftsführer Rüdiger Jung (Pädagogik & Organisation) und Manfred Mroz (Finanzen & Marketing) begrüßten die Gäste in der festlich geschmückten Aula der LDT.

Gleich im Anschluss daran hielt Herr Jost (BTE Präsident) die Eröffnungsrede der Veranstaltung, in der er u.a. auch auf die vielfältigen Problemstellungen der Branche zu sprechen kam. Er lobte die LDT für ihre über Jahrzehnte erfolgreiche Bildungsarbeit für die Branche. Er beendete seine Rede mit den Worten „Herzliche Glückwünsche für Ihr weiteres Schaffen, weiterhin viel Erfolg – der BTE steht zur LDT!“

Mark Rauschen an der LDT

Der erste Speaker des Abends, Mark Rauschen, Inhaber von L&T aus Osnabrück, präsentierte den Anwesenden kurzweilig und pointiert das Erfolgsrezept seines Unternehmens. Hier ging er insbesondere auf die ‚starke Kundenorientiertheit‘ seines Handelshauses ein und erläuterte die Dachmarkenstrategie seines Hauses, das auf ca.

25tsd qm rund 100 Mio. EUR Umsatz erwirtschafte. Er sprach hier vom „Erlebnisquartier L&T“, das er eher als „Marktplatz“ denn als Modehaus sieht. Rauschen sieht die eigentliche Aufgabe des Einzelhandels darin, „Gefühle zu verkaufen und Emotionen zu erzeugen“. Dies schaffe man gerade auch durch das neue „Sporthaus“ (5 Etagen Emotionalität auf ca. 5.300 qm), in dem zum Beispiel durch die Integration einer Surfwelle (Hasewelle) ein einzigartiger Anziehungspunkt für Kunden weit über Osnabrück hinaus geschaffen wurde.

Eine besondere Nähe zur LDT gibt es in allen Bereichen seines Unternehmens, da Absolventen in diversen Positionen als Führungsverantwortliche tätig sind und zur „L&T Familie“ dazugehörten.

 

MarcO Polo an der LDTAufgrund der aktuellen Situation bei Marc O’Polo (Cyberattacke auf die gesamte IT) musste der nächste vorgesehene Redner, Dieter Holzer (CEO), seine Teilnahme absagen. Für ihn sprang Frau Behija Karup, die HR Direktorin des Unternehmens ein. Frau Karup drückte ihre Freude darüber aus, dass man es doch noch geschafft habe, am Jubiläumsevent der LDT teilzunehmen. In ihrer Rede „What’s next?“ ging sie auf die Themen „Digital Transformation“ und die Rolle der IT bei Marc O’Polo sowie auf zwei weitere wichtige unternehmensstrategische Themenbereiche, die „Internationalisierung“ und auf das Thema „Nachhaltigkeit“ ein. Bei letzterem Themenkomplex zitierte sie ‚Jerry O’Sheet‘, einen der Gründer des Unternehmens, der bereits 1967 in seiner Aussage: „There is no future without nature“ die Produkt- und Firmenphilosophie von Marc O’Polo entscheidend mit geprägt habe.

Frau Karup schilderte in ihrer Rede sehr anschaulich, wie stark sich die „drei Schwerpunktthemen „Digital Transformation & Integration“, „Internationalisierung“ und „Nachhaltigkeit“ gerade auch auf die gesamte HR-Abteilung auswirkt.

Sie hob am Schluss ihrer Rede nochmals hervor, dass ihr Unternehmen insgesamt sehr gerne auf Absolventen der LDT zurückgreife. Sie wünschte der LDT viel Glück und weiterhin viel Erfolg und freue sich auf die weitere Zusammenarbeit!

 

Rene Schnellen von Fashion Cloud an der LDTAbgerundet wurde die Reihe der Redner/innen durch René Schnellen, einen der Gründer der Fa. Fashion Cloud aus Hamburg. Er zeigte u.a. in einer ‚Liveschaltung‘ auf seine Unternehmensplattform, welche vielfältigen Möglichkeiten ‚Fashion Cloud‘ bietet, damit Händler und Brands unkompliziert und professionell zusammen arbeiten können. Inzwischen habe man ca. 350 Brands und 7.000 Händler als Partner gewinnen können, die zum Beispiel über seine Plattform ‚Content‘ für Marketingaktivitäten austauschen. Darüber hinaus gibt es die ‚Clara-App‘, sowie ganz neu den „Order Writer“, der vor kurzem entwickelt wurde.

Herr Schnellen, selber Absolvent der LDT, beschäftigt bei sich in Hamburg ebenfalls Textilbetriebswirte BTE, die v.a. im Vertrieb eingesetzt werden.

Zum Schluss seiner Rede wünschte auch er der LDT weiterhin viel Erfolg und brachte zum Ausdruck, dass er sich bereits heute auf seinen nächsten Besuch der LDT freue.

 

Podiumsdiskussion an der LDT Akademie Fashion ManagementEs folgte eine ‚Diskussionsrunde‘ mit den Rednern, die vom Chefredakteur der TextilWirtschaft, Herrn Michael Werner in gewohnter Art und Weise mit ‚präzisen Fragen und sauberen Analysen‘ professionell und kurzweilig moderiert wurde. Eine für die Ausrichtung der Bildungsarbeit der LDT wichtige Frage an Herrn Schnellen, ob er denn denke, dass die LDT auch heute noch „die richtigen Skills“ an die Studenten vermittle, beantwortete Herr Schnellen eindeutig mit „Ja“, wobei er hier auch auf die ‚speziellen Anforderung eines Unternehmens wie Fashion Cloud‘ zu sprechen kam, die jedoch mittlerweile inhaltlich von der LDT ebenfalls vermittelt werden. Dies zeige der aktuelle Lehrplan sehr deutlich, weshalb er und sein Unternehmen gerne auch weiterhin mit der LDT eng zusammenarbeiten werden.

Die beiden Geschäftsführer der LDT bedankten sich daraufhin bei allen Gästen sowie bei allen Beteiligten, die für das Gelingen der Veranstaltung gesorgt hatten.

Rüdiger Jung und Manfred Mroz beendeten den ‚offiziellen Teil‘ des Jubiläumsevents und luden die Gäste anschließend ins LDT Casino ein, in dem schon das ‚Schwäbische Buffet‘ mit ‚Spanferkel‘ und ‚frisch gezapften Bier‘ aus der Region auf die Gäste warteten!

Der Abend fand seinen ‚Ausklang‘ in der legendären „Waldruhe“, der hauseigenen Diskothek der LDT, die vom AStA betrieben wird und ab 21.30 Uhr geöffnet war.

 

Weitere Auskünfte hierzu erteilt gerne Manfred Mroz, Geschäftsführer der LDT Nagold (Tel. 07452-840938; mroz@ldt.de).