AUSLAND

AUSLANDSSTUDIUM

Die LDT Nagold auf internationaler Ebene Partnerschaften mit verschiedenen Akademien, die für ein Aufbaustudium in Frage kommen. 
Über alle Fragen der Auslandsstudiengänge sowie die Finanzierung eines Aufbaustudiums im Ausland informiert

 

MANFRED MROZ,

Geschäftsführer Finanzen & Marketing der LDT Nagold

unter Telefon + 49 7452 8409-38

und per E-mail an haldi@ldt.de

AMSTERDAM FASHION INSTITUT – AMFI

Das AMFI gehört zur ‚Hogeschool van Amsterdam‘ – der staatlichen Fachhochschule Amsterdam. LDT Nagold-Absolventen können an der stark praxisorientierten, modeaffinen Hochschule ein Aufbaustudium zum ‚Bachelor of Arts – Fashion Technology & Management‘ absolvieren. Konkret heißt das, dass ein ‚Basissemester creativity‘ absolviert werden muss, bevor die Studenten dann in das dritte Jahr (Abschlussjahr) des Bachelor-Studium einsteigen. Das AMFI hat exzellente Kontakte zur Industrie, so dass hieraus oftmals auch im Zusammenspiel mit renommierten Fashion-Firmen entsprechende praxisrelevante Themen für die ‚Bachelor-Thesis’ resultieren.

Darüber hinaus ist besonders auch das Interesse der in Bayern ansässigen deutschen Modefirma ‚Marc O’Polo International‘ hervorzuheben. MOP bietet Absolventen der LDT Nagold, die am AMFI ein Aufbaustudium absolvieren vielfältige Kooperationsmöglichkeiten an. Diese reichen von Studienjobs in den Stores von MOP in Amsterdam bis hin zu Studienarbeiten, die idealerweise sowohl in das Firmenprofil von Marc O’Polo als auch zum Profil des Studiengangs am AMFI passen.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

GRIFFITH COLLEGE, DUBLIN & CORK

GRIFFITH COLLEGE, DUBLIN & CORK

Das GCD zählt ebenfalls zu den Hochschulen, die stark praxisorientierte, wirtschaftsnahe Studiengänge anbieten.

LDT Nagold-Absolventen können dort in nur zwei Semestern den

  • ‚Bachelor of Arts International Business (Hons)‘

oder aber den

  • ‚Bachelor of Arts in Marketing (Ord)‘ erlangen.

Es handelt sich hier weitgehend um Aufbaustudiengänge wirtschaftswissenschaftlicher Art. Es gibt am GCD auch einen Fashion Studiengang, dieser orientiert sich jedoch eher am ‚Fashion-Design‘, weniger am ‚Fashion-Business‘.

Darüber hinaus ist besonders auch das Interesse der in Bayern ansässigen deutschen Modefirma ‚Marc O’Polo International‘ hervorzuheben. MOP bietet Absolventen der LDT Nagold, die am AMFI ein Aufbaustudium absolvieren vielfältige Kooperationsmöglichkeiten an. Diese reichen von Studienjobs in den Stores von MOP in Amsterdam bis hin zu Studienarbeiten, die idealerweise sowohl in das Firmenprofil von Marc O’Polo als auch zum Profil des Studiengangs am AMFI passen.

NORTHWOOD UNIVERSITY, USA

Die NU ist eine typische US-amerikanische Universität mit Sitz in Midland (Michigan). LDT Nagold-Absolventen können auch hier innerhalb von zwei Semestern einen Aufbaustudiengang mit akademischem Abschluss erlangen. Der Abschluss ‚Bachelor of Business Administration – BBA‘ berechtigt ebenfalls für einen zeitlich begrenzten Arbeitsaufenthalt im Anschluss an das Studium in den USA, damit die Absolventen ihre erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse im Berufsalltag umsetzen können. Groß geschrieben werden hier auch sämtliche sportlichen Studienaktivitäten, besonders hervorzuheben ist hier das sehr erfolgreiche Football-Team der Northwood University.

INTENSIVTRAINING ENGLISCH

Die Northwood University bietet zudem ein dreiwöchiges Intensivtraining zum Verbessern und Üben der englischen Sprachkenntnisse an. Die Kursgebühren betragen ca. 2.300 USD.

Darüber hinaus ist besonders auch das Interesse der in Bayern ansässigen deutschen Modefirma ‚Marc O’Polo International‘ hervorzuheben. MOP bietet Absolventen der LDT Nagold, die am AMFI ein Aufbaustudium absolvieren vielfältige Kooperationsmöglichkeiten an. Diese reichen von Studienjobs in den Stores von MOP in Amsterdam bis hin zu Studienarbeiten, die idealerweise sowohl in das Firmenprofil von Marc O’Polo als auch zum Profil des Studiengangs am AMFI passen.

NORTHWOOD UNIVERSITY, USA

PEARL ACADEMY, INDIEN

PEARL ACADEMY, INDIEN

Im aufstrebenden Indien nimmt die 1993 gegründete private Pearl Academy mit ca. 2.500 Studenten einen vorderen Platz im Ranking der Modeakademien ein. Das Bildungsspektrum umfasst neben dem Designstudium ein Studium der Modefotografie sowie die Beschäftigung mit angrenzenden Bereichen wie z.B. Fashion Styling. 

Die Partnerschaft mit der Pearl Academy wurde in Kooperation mit der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), einer Tochtergesellschaft des deutschen Entwicklungsministeriums, im Jahr 2000 ins Leben gerufen. Inzwischen hat sich in Neu Delhi ein Retail-Management-Kurs etabliert, der sich steigender Beliebtheit erfreut.

Bereits während des Studiengangs zum Textilbetriebswirt BTE ist ein fünfwöchiger Aufenthalt in den Semesterferien an der Pearl Academy in Neu-Delhi und in Jaipur möglich – der Aufenthalt kann auch im Rahmen eines Aufbausemesters erfolgen. Vorausgesetzt werden gute englische Sprachkenntnisse, um dem Unterricht folgen zu können. Empfohlen wird mindestens Upper Intermediate Level beim LDT Nagold-Sprachtest.


Die LDT Nagold-Studenten nehmen am Unterricht teil und besichtigen Produktionsstätten sowie Einkaufsbüros in ganz Indien. Eine Woche steht zur freien Verfügung, um selbst einen persönlichen Einblick in den Beschaffungsmarkt und die Kultur des Landes zu erhalten. Die Studenten der indischen Akademie absolvieren ein ähnlich strukturiertes Programm während ihres Aufenthaltes in Nagold.

INTERNATIONAL FOUNDATION OF FASHION TECHNOLOGY INSTITUTES

DER AUFTRAG VON IFFTI

Der Auftrag von IFFTI ist, ein globales Netzwerk von führenden Bildungseinrichtungen der Modebranche in den Bereichen Design, Technik und Fashion Business aufzubauen. IFFTI will die Interessen der Studenten von Mitgliedsinstitutionen dadurch fördern, dass es sie an allen Aktivitäten der Stiftung mit beteiligt.

Durch die Mitgliedschaft in IFFTI sowie durch das daraus resultierende ‚Networking‘ kann die LDT Nagold ihren Studenten wie auch ihren Ehemaligen entsprechende Auslandsaufenthalte (Praktika, Aufbaustudiengänge) anbieten und vermitteln.

DIE ZIELE

IFFTI soll ein internationales Forum für den Austausch von Ideen sowie Forschung und Entwicklung in den Feldern des Modedesigns, der Bekleidungstechnologie und des Fashion Business sowie artverwandter Industriebereiche werden.

Durch die weitergehende Kooperation sowie den gedanklichen Austausch im Bereich der Dozenten entsteht ein multinationales Verständnis der vielfältigen Prozesse (Beschaffung, Branding, Distribution, Design) im Bereich der Modebranche.

INTERNATIONAL FOUNDATION OF FASHION TECHNOLOGY INSTITUTES