Liebslingsstück – Laura Herz

Kleider nur im Sommer tragen?

Von wegen! Ich zeige euch heute, wie man ein Blümchenkleid Herbst- und Wintertauglich macht und welches mein aktuelles Lieblingsstück ist. Für diesen Look trage ich ein knöchellanges Maxikleid mit Blumenmuster und habe ausschließlich dunkle Farben dazu kombiniert. Der schwarze Samtblazer und die schwarzen Boots machen das Outfit herbstlich und nicht zu verspielt.

Langes Blümchenkleid für den Herbst und den Winter - Straßen-Café
Foto: Nicholas Peters www.lauraherz.com

 

Langes geblümtes Kleid kombiniert mit auffälligen Nieten-Stiefeln
Foto: Nicholas Peters www.lauraherz.com

Tipp:Unbedingt die Taille betonen!

Sollte euer Kleid kein Gummizug, Band oder Raffung haben um die Taille zu betonen, könnt ihr einen Taillengürtel oder eine Kurzjacke anziehen, um der Figur ein bisschen mehr Weiblichkeit zu verleihen. Da das Kleid nicht bodenlang ist, habe ich schwarze Boots mit Nieten dazu kombiniert. So wird mir zum einen nicht kalt und zum anderen gibt der Stilmix aus süßem Blumenkleid und den derben Stiefeln dem Outfit das gewisse Extra.

Beim Blümchenkleid im Winter unbedingt die Taille betonen
Foto:Nicholas Peters www.lauraherz.com

Aber nicht nur den Stil- sondern auch der Materialmix ist diesen Herbst weiterhin angesagt. Ob Samt, Leder, Vinyl oder Neopren- den Kombinationsmöglichkeiten der Herbstmode sind keine Grenzen gesetzt.

Schwarze Strickjacke zum Blümchenkleid auch im Winter
Foto: Nicholas Peters www.lauraherz.com

Ihr wollt mehr Inspirationen zu den Themen Fashion, Food, Lifestyle, Beauty und Co. von Extexerin und Bloggerin Laura Herz?

Blog: KLICK HIER 

Instagram: KLICK HIER

Facebook: KLICK HIER